Kinocharts Deutschland: Familienkino dominiert mit Peter & Jim


Hasen-Power: "Peter Hase" ist klare Nummer eins in Deutschland (Sony Pictures)

In Deutschland regiert am Osterwochenende das Familienkino, wobei sich Spitzenreiter "Peter Hase" und der beste Neuling "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" gegenseitig die Zuschauer ein bisschen streitig machen. Klar die Nase vorn hat "Peter Hase", der am Gründonnerstag im Vergleich zu seinem Starttag vor einer Woche massiv zulegte und auf 75.000 Besucher kam. Weil sich aufgrund des Karfreitags und der unklaren Wetterlage in Deutschland nicht genau vorhersagen lässt, wie sich die Filme übers Wochenende entwickeln werden, ist eine weitere Vorhersage schwierig. 

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (Warner)

"Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" von Dennis Gansel startet in 609 Kino mit 55.000 Zuschauern und hatte damit ganz klar den besten Starttag eines deutschen Films in diesem Jahr. Auf Platz drei landete "Pacific Rim: Uprising" mit 25.000, gefolgt von "Tomb Raider", der zu Beginn seines dritten Wochenendes auf 20.000 Zuschauer kam. Die Top fünf beschließt "Red Sparrow" mit 17.500 Besuchern.

Neu auf Platz acht findet sich der erste Kinofilm mit Comedian Bülent Ceylan: "Verpiss dich, Schneewittchen!" war in 349 Kinos gut für 13.000 verkaufte Tickets. Dahinter landete "Unsane - Ausgeliefert" von Steven Soderbergh mit Claire Foy, der in 194 Kinos mit 11.000 Besuchern überzeugt. "The Death of Stalin" legt los auf Platz 17 mit 3500 Zuschauern in 94 Kinos.


Quelle: Blickpunkt:Film

Schreibe einen Kommentar