Kinocharts Deutschland: Endlich Millionen!


Millionenhit: "Avengers: Infinity War" (Walt Disney)

Die Spitze

Nicht einmal strahlendes Sommerwetter konnte "Avengers: Infinity War" in den deutschen Kinos bremsen, anders als noch viele Kinostarts in den Vorwochen. Als erster Film in diesem Jahr schrieb der Marvel-Film am ersten Wochenende siebenstellige Besucherzahlen. 1,1 Mio. Besucher und 12,5 Mio. Euro Umsatz erzielte der 19. Film aus dem Marvel Cinematic Universe in 693 Kinos und hatte damit auch den besten Start eines Films der Reihe in Deutschland - bisheriger Spitzenreiter war "Guardians of the Galaxy Vol. 2", der vor einem Jahr mit 750.000 Zuschauern gestartet war und dann gesamt auf 2,5 Mio. Kinogänger kam.

"Jim Knopf" legte wieder deutlich zu (Warner)

Top 5

Platz zwei ging an "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" mit 68.000 Zuschauern. "A Quiet Place" folgt mit 52.000 Besuchern an seinem dritten Wochenende. Auf Platz vier findet sich "Der Sex Pakt" mit 55.000 Besuchern. Die Top 5 beschließt "MET Opera: Cendrillon (MAssenet) (Live 2018)" bei 14.5000 verkauften Tickets.

"Early Man" konnte nicht überzeugen (Studiocanal)

Neustarts Top 20

Auf Platz sieben findet sich "Early Man". Der neue Aardman-Film lockte 42.000 Besucher an. Der Cannes-Hit "A Beautiful Day" mit Joaquin Phoenix schaffte in 103 Kinos 15.000 Besucher anzulocken. Auf Platz 14 folgte "Madame Aurora und der Duft von Frühling" mit 10.000 Zuschauern in 87 Kinos.

3 Tage in Quiberon

Deutlich bergauf ging es für "3 Tage in Quiberon" (Prokino (Fox))

Deutsche Filme Top 20

Nach dem Gewinn des deutschen Filmpreises, mit insgesamt 7 "Lolas", ging es wieder deutlich bergauf mit der Romy Schneider Verfilmung "3 Tage in Quiberon", der ein drittes Wochenende mit 30.000 Zuschauern und 240.000 Euro vorweisen konnte und Platz acht belegte. Dahinter befindet sich "Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier" an seinem siebten Wochenende. "Transit" mit Lola-Gewinner (In den Gängen) Franz Rogowski, kam auf Platz 19 mit 6500 Zuschauern am vierten Wochenende.

Quelle: Blickpunkt:Film

Schreibe einen Kommentar