“Ballon” vor dem Reichstag


Posierten mit dem Film-Ballon vor dem Reichstag in Berlin: Die Darsteller David Kross, Karoline Schuch, Friedrich Mücke v.l.n.r. ©Ron Junghans

Ein 32 Meter hoher Heißluftballon wurde am Samstag, den 8. September auf der Wiese vor dem Reichstagsgebäude aufgebaut. Der Ballon wurde extra für die Dreharbeiten von Michael Bully Herbigs Thriller "Ballon" konstruiert und ist ein originalgetreuer Nachbau des Ballons, mit dem die Familien Strelzyk und Wetzel am 16. September 1979 aus der DDR geflüchtet sind. Die aus 1245 Quadratmeter buntem Stoff bestehende Ballonhülle bringt 170 Kilogramm auf die Waage und kann 4200 Kubikmeter heiße Luft fassen.

Anwesend zum Pressetermin waren die Darsteller David Kross, Karoline Schuch und Friedrich Mücke.

Und obwohl bestens sonniges Wetter vorherrschte, verhinderte der Wind allerdings aus Sicherheitsgründen einen komplett in die Höhe aufgebauten Ballon.
Trotzdem konnte man die Größe dieses selbstgebauten Heißluftballons erahnen, mit dem einst eine der wohl spektakulärsten Fluchten aus der DDR gelang.

Der Film von Michael Bully Herbig kommt am 27. September in die deutschen Kinos.

David Kross ©Ron Junghans

Friedrich Mücke ©Ron Junghans

Karoline Schuch ©Ron Junghans

Schreibe einen Kommentar