Nach “Mogli”: Andy Serkis auch mit “Farm der Tiere” bei Netflix


JayCarpet Stars
Fan Stars
[Total: 0 Average: 0]

Netflix hatte erst kürzlich Andy Serkis' "Mowgli" von Warner für seine eigene Plattform gekauft (wir berichteten), nun arbeiten der Regisseur und der Streaminganbieter für ein weiteres Projekt zusammenarbeiten; George Orwells "Farm der Tiere".

Serkis hatte bereits vor ein paar Jahren gemeinsam mit seinem Produktionspartner Imaginarium die Rechte an George Orwells Klassiker von 1945 erworben. Dabei soll "Die Farm der Tiere" ähnlich wie "Mowgli" als Realfilm mit Performance Capture realisiert werden. Matt Reeves ist als Produzent mit im Boot, für den Serkis in dessen "Planet der Affen"-Filmen agierte. Reeves unterhält mit seiner Firma 6th & Idaho seit Anfang des Jahres einen Produktionsvertrag mit Netflix.
Serkis wird beim allegorischen, dystopischen Klassiker Regie führen.

Die Geschichte über die Tierrevolte auf einer Farm, bei der die Schweine die Herrschaft erlangen und sich nicht besser verhalten als der zuvor vertriebene Bauer, wurde bereits in den 1950er Jahren in einem Zeichentrickfilm und 1999 als Realfilm adaptiert.

Schreibe einen Kommentar